Der 9. Landesschülerbeirat

Wenn der neue Landesschülerbeirat sich trifft, dann bedeutet das 48 VertreterInnen der verschiedenen Schularten aus den verschiedensten Ecken Baden-Württemberg, mit unterschiedlichem Alter und Herkunft. Zwei Jahre werden wir zusammen als Beratungsgremium die Meinung der SchülerInnen in der Landespolitik vertreten.

Natürlich weiß jeder, dass es sich in einer angenehmen Atmosphäre besser arbeiten lässt und um die zu schaffen, muss man sich erst einmal kennenlernen. Deshalb fand vom 19. bis zum 20. März eine Kennenlernsitzung in der Landesakademie Bad Wildbad statt.

Etwas mehr als eine Woche vor dem Amtsantritt der frisch Gewählten lud uns Carola Folkowski, Ministeriumsbeauftragte für den Landesschülerbeirat, in den Kurort nahe Pforzheim ein. Aber auf der Tagesordnung standen weder Diskussion über Schulpolitik, noch andere Arbeitsaufträge.

„Es geht darum, sich kennenzulernen“, sagte sie gleich zu Beginn, doch wahrscheinlich ahnte noch niemand von uns, wie stark eine Gruppe von so vielen Leuten in so kurzer Zeit zusammenwachsen kann.

Mit Trommelrhythmen begrüßten uns die drei Erlebnispädagogen, die uns durch die beiden Tage führen sollten. Wer aber damit gerechnet hatte, einen Wollknäuel durch die Runde zu werfen und Namen auswendig zu lernen, war auf dem Holzweg.

In verschiedenen, immer wieder wechselnden Gruppen musste man sich zum Beispiel blind, nur durch Anweisungen Anderer, durch einen Parkour kämpfen. Andere schoben sich gegenseitig durch kleine Löcher in einem Netz, ohne es berühren zu dürfen. Bei allem standen aber einige Sachen immer wieder im Vordergrund: Die Absprache, das Vertrauen und die Zusammenarbeit im Team.

Diese waren auch notwendig um an einer der drei Aufgaben am nächsten Tag teilzunehmen. Entweder, man ging Klettern an den Dangle-Do’s, durchlief den Vertrauensparkour oder wagte sich an den Vertrauensfall heran:

Egal, in welcher Gruppe man am letzten Tag teilgenommen hatte, so war sich doch jeder von uns in der Nachbesprechung sicher: Wir haben uns nicht einfach nur kennengelernt. Wir haben Vertrauen zueinander und vor allem einen starken Teamgeist aufgebaut.

Das sind die besten Voraussetzungen, um 2 Jahre produktiv und mit viel Spaß zusammenzuarbeiten.

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s